H.J.K. Immobilien Blog

Strom sparen trotz Umzug? Geht das?

| Keine Kommentare

Sie wünschen sich einen sicheren Stromtarif ohne hohe Vorauszahlung und ohne hohe Nachzahlung? Dann lohnt sich ein Blick auf die Website von Enspire Energie, denn hier werden vor allem Freunde von so genanntem Grünen Strom oder Ökostrom schnell fündig und können beispielsweise gleich vom ersten Tag im neuen Heim ab einen günstigen Stromtarif nutzen. Aber auch bestehende Kunden erleben keine bösen Überraschungen, denn wenn Sie umziehen, zieht ihr Stromtarif mit Ihnen mit.

Grüner Strom mit Zertifikat

Dabei gilt es zudem zu beachten, dass das Grüner Strom-Label mit dem Enspire zertifiziert ist, das strengste und zugleich älteste Ökostrom-Label überhaupt ist und Kunden ihren Strom aus umweltverträglicher Energie mit physikalischer Lieferung beziehen. Das so genannte „Greenwashing“ bei dem Strom aus fossilen Energieträgern lediglich mit Herkunftsnachweisen aus z.B. Nordeuropa zu Ökostrom wird, lässt sich somit gezielt vermeiden. Lesenswerte erste Infos finden Kunden und vielleicht potenzielle Kunden dabei beispielsweise unter der Rubrik Grüner Strom-Label.

Verschiedene Tarife erschweren die Entscheidung

Trotzdem muss natürlich auch bedacht werden, dass die Auswahl des individuell passenden Tarifs nicht immer ganz einfach ist und so manchen Interessenten doch etwas ratlos werden lässt. Hier hilft der fachlich perfekt geschulte Kundensupport weiter und berät den potenziellen Kunden. Somit steht einer korrekten Wahl des passendsten Stromtarifs nichts mehr im Wege und überteuerte Stromrechnungen gehören endlich der Vergangenheit an.

Mit einem individuellen Vergleich viel Geld sparen

Aber auch in Hinblick auf einen individuellen Vergleich bietet die oben genannte Website wertvolle Informationen, denn hier sehen Haus- und Wohnungseigentümer sofort, wieviel Strom sie im Vergleich zu anderen Eigenheim- oder Mehrfamilienhausbesitzern verbrauchen. Unter der Rubrik Stromverbrauch erhalten Sie aussagefähige Vergleichswerte und können abschätzen mit welchem Verbrauch Sie in Ihrem neuen Heim rechnen müssen. Dabei lohnt sich im Anschluss unter Umständen auch eine fachlich versierte Analyse der Stromkosten und natürlich die Suche nach den so genannten Stromfressern, um diese nach Möglichkeit beseitigen zu können. Aber auch der Wechsel von einem anderen Anbieter hin zum Grünen Strom von Enspire Energie kann geplant werden, die Website hält entsprechende Tipps für einen bevorstehenden oder geplanten Wechsel bereit.

Wechsel des Stromanbieters auch außerhalb der offiziellen Kündigungszeit

Dabei sollte übrigens auch erwähnt werden, dass ein Umzug gleichzeitig eine gute Möglichkeit sein kann, um sich auch außerhalb der offiziellen Kündigungszeit von einem überteuerten Stromtarif zu trennen. Sollte der gewohnte Stromanbieter die Vertragskündigung nicht akzeptieren, so lohnt sich hier anwaltlicher Beistand, denn ein Mieter (oder auch ein Eigentümer) ist natürlich nicht verpflichtet, den alten Stromtarif auch nach Umzug weiter zu verwenden wenn dies nicht explizit in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erwähnt ist. Oftmals ist dies auch gar nicht möglich, da der Stromtarif und Stromanbieter dem Mieter gar nicht bekannt ist und die Stromzahlung über die Nebenkostenabrechnung des Vermieters erfolgt. Steht nun der Umzug in ein Eigenheim bevor oder wird einfach nur die Mietwohnung gewechselt und der neue Vermieter überlässt dem Mieter die Auswahl des Stromanbieters selbst, so muss dieser meist nicht bei dem gewohnten Anbieter oder aber gar dem Anbieter des Vormieters bleiben. Bei einem Umzug in eine andere Stadt steht diese Option in der Regel ohnehin häufig nicht zur Verfügung, da der Strommarkt relativ regional abgedeckt wird.

Enspire Energie ist Partner von hausmakler-ratingen.de.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.